Kommunen

  • Der Klimawandel
  • Ist-Analyse
  • Potenzialanalyse
  • Ma├čnahmenplan
  • Umsetzungsstrategie
Der Klimawandel ist eine der wesentlichen globalen Herausforderungen unserer Zeit und die Energiepreise werden aufgrund der Verknappung fossiler Rohstoffe langfristig immer weiter steigen. Die Bundesregierung hat das Ziel, bis 2020 in Deutschland 40 % weniger CO2 zu emittieren als 1990.

Ressourcenschonender Umgang mit Energie wird vor diesem Hintergrund auch f├╝r Kommunen immer wichtiger. Neben der Versorgungssicherheit und den wirtschaftlichen Gr├╝nden - das Geld bleibt in der Region statt in den mittleren Osten zu flie├čen - spielt auch die Vorbildfunktion der Kommune f├╝r ihre B├╝rger eine wichtige Schl├╝sselrolle.

Im Rahmen eines integrierten Energie- und Klimaschutzkonzeptes kann eine Kommune den wichtigen umfassenden ├ťberblick ├╝ber ihre Potenziale erhalten und einen Fahrplan mit Ma├čnahmen f├╝r deren Erschlie├čung erarbeiten. Die Umsetzung des Konzepts kann in folgenden Schritten erfolgen.
In einer Ist-Analyse wird zun├Ąchst der aktuelle Stand (Energieverbrauch und CO2-Fu├čabdruck) f├╝r eine Kommune ermittelt und bewertet. Hierzu sollten die Verbrauchsdaten der Bereiche Kommunale Liegenschaften, Private Haushalte, Industrie und Gewerbe sowie Verkehr vollst├Ąndig erfasst werden.

Je mehr Engagement in diese Analyse gesteckt wird, desto höher ist die Qualit├Ąt der erfassten Daten und umso besser wird das Ergebnis der nachfolgenden Schritte.
Bei der Potenzialanalyse wird f├╝r das Gesamtspektrum oder f├╝r Teilbereiche ermittelt, in welcher Grö├čenordnung sich durch Energieeinsparung, effiziente Energienutzung und durch den Einsatz von erneuerbaren Energien Mengen an CO2 einsparen lie├čen.

Dabei spielen sowohl die technische Machbarkeit sowie die wirtschaftliche Umsetzbarkeit eine Rolle.
Die Potenzialanalyse m├╝ndet in individuelle, konkrete Ma├čnahmenvorschl├Ąge f├╝r die jeweilige Kommune und ihre Teilorte.

F├╝r jede Ma├čnahme sind der finanzielle Aufwand, die Fördermöglichkeiten, die zu erwartende Amortisierung der Investitionen sowie ein zeitlicher Rahmen f├╝r die Umsetzung zu beschreiben.

Der Ma├čnahmenplan liefert die Entscheidungsgrundlage f├╝r die Umsetzungsstrategie.
Ziel der Umsetzungsstrategie ist die planerische ├ťberf├╝hrung der vorgeschlagenen Ma├čnahmen in kurz-, mittel- und langfristigen Projekte ├╝ber die n├Ąchsten Jahre. Die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowie die finanziellen Möglichkeiten der Kommune spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Das integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept ist der ganzheitliche, ├╝bergreifende Ansatz einer Kommune, sich umfassend mit ihren Energiebelangen auseinanderzusetzen und eine optimale Strategie zu entwickeln. Aber auch einzelne Ma├čnahmen können bemerkenswerte Effekte erzielen.

Auf diesen Gebieten steht Ihnen die Energieschmiede GmbH Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Durch die Projektarbeit in einem gro├čen, durch das BMU (Bundesministerium f├╝r Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) geförderten Gesamtkonzept f├╝r 32 Kommunen haben wir wertvolle Erfahrungen gewonnen, die wir bei der Erarbeitung von individuellen Lösungen f├╝r Ihre Kommune gerne einbringen.